Eine Frau in Skikleider und einer Mütze und einer Skibrille auf dem Kopf schaut nach oben. Im Hintergrund ist eine verschneite Winterlandschaft. ©  CC BY-NC-ND 4.0 Melanie Uhkoetter / ©Gstaad Saanenland Tourismus

Geniesse eine perfekte Winterferienwoche in der Ferienregion Gstaad

Lade

Die perfekte Winterferienwoche in der Ferienregion Gstaad

Um Ihre Vorfreude auf die Winterferien noch grösser zu machen, haben wir die perfekte Woche im Schnee für Sie geplant. Fies, oder? Nein, denn Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Lassen Sie sich inspirieren!

Die Skiausrüstung ist gepackt, das Hotel oder die Ferienwohnung ist gebucht und die Vorfreude auf den lang ersehnten Urlaub in der Destination Gstaad steigt mit jedem Tag, an dem wieder ein paar Schneeflocken den Weg ins Tal schaffen. Und endlich ist der Moment gekommen: Auf geht’s!

Samstag – Ankommen, Gstaad geniessen

Nach der  gönnen Sie sich am besten einen kleinen Lunch in der Promenade von Gstaad. Vom Take-Away Burger bis hin zum schicken Restaurant findet sich hier für jedes Gemüt etwas. Im Charly’s beispielsweise gibt's feine Mittagsmenüs für den grossen und kleinen Hunger. Unser Tipp: Ein wenig Platz lassen für ein feines Dessert – die Creme-Schnitten hier sind ausgezeichnet! Anschliessend flanieren Sie durch die autofreie Promenade und lassen den Zauber der charmanten Chalets auf sich wirken. Spätestens jetzt sind Sie im winterlichen Urlaub angekommen.

Das Hotel Gstaad Palace in der Abenddämmerung im Winter schön beleuchtet.

Geniessen Sie Gstaad im Winter.

©  CC BY-NC-ND 4.0 Gstaad Palace / ©Gstaad Saanenland Tourismus

Sonntag – das grösste Skigebiet der Destination entdecken

Auf die Ski! Der Tag beginnt in Saanenmöser. Die moderne 10er Gondelbahn bringt Sie auf den Saanerslochgrat, wo Sie die ersten gemütlichen Schwünge ziehen können. Das grösste Teil-Skigebiet der Destination Gstaad reicht von Zweisimmen und St. Stephan bis nach Schönried und Saanenmöser. Mit seinen vielen blauen und roten Pisten, den zwei Funparks und zahlreichen Bergrestaurants bietet es alles, was es für einen abwechslungsreichen Skitag braucht. Skifahren macht hungrig und so langsam ist es Zeit für eine Pause? Ein Besuch beim  lohnt sich nicht nur der coolen Atmosphäre wegen. Das Hotel aus Schnee und Eis ist auch ein echter Hingucker.

Zwei Skifahrer, welche einen Hang hinunterfahren, neben ihnen sind verschneite Bäume

Entdecke das grösste Skigebiet der Ferienregion

©  CC BY-NC-ND 4.0 Yannick Romagnoli / ©Gstaad Saanenland Tourismus

Montag – Wo der Winter zu Hause ist

Im Winter ist die Gegend rund um den Lauenensee irgendwie besonders: Die Ruhe der Natur und die klirrende Kälte sind förmlich fühlbar, der gefrorene See und die verschneite Landschaft so idyllisch wie es nur geht. Ob auf einer gemütlichen  oder ein wenig sportlicher auf den Langlaufski - heute steht der Lauenensee auf dem Programm. Oder wie wärs denn mit einer Fahrt auf der Pferdekutsche? Diese lässt sich übrigens perfekt mit einem Besuch im Bochtehus Beizli kombinieren - dort warten ein feines Fondue und ein wärmender Glühwein. Achtung: An Wochentagen unbedingt im Voraus reservieren.

Zwei Langläufer, welche durch einen verschneiten Wald auf einer Loipe langlaufen.

Geniesse den Winter um den Lauenensee.

©  CC BY-NC-ND 4.0 Yannick Romagnoli / ©Gstaad Saanenland Tourismus

Dienstag – Schnee, Wellness und Käse

Der Tag beginnt rasant auf dem Wasserngrat. Denn hier befindet sich die steilste Piste der Ferienregion Gstaad.  wird die 2,5 Kilometer lange, schwarze Piste genannt. Für geübte Skifahrer ein herausforderndes, aber äussert genussvolles Erlebnis. Damit die müden Beine nach der Abfahrt wieder munter werden, empfiehlt sich ein Besuch im Spa. Die erstklassigen Wellness-Angebote in und um Gstaad laden zum Entspannen ein. Zum Ausklang gibt's noch ein weiteres Highlight oben drauf: In Michel’s Stallbeizli wartet das schweizerische Traditionsgericht - ein feines Gstaader Käsefondue. Hinter der Scheibe können die eigentlichen Bewohner vom Stall bewundert werden. Von Ihnen stammen die meisten der hier angebotenen Produkte – regional, einfach und richtig lecker.

Weitsicht auf den Wasserngrat Berg, viele schneebedeckte Tannen und leichte Wolken hängen zwischen den Bergen. 

Weitsicht auf den verschneiten Wasserngrat.

©  CC BY-NC-ND 4.0 Yannick Romagnoli / ©Gstaad Saanenland Tourismus

Mittwoch – Hoch hinaus am Glacier 3000

Hoch hinaus geht es bei einem Besuch des Glacier 3000. Sind Sie schon einmal auf fast 3000m ü. M. von einem Berg zum andern spaziert? Dieses Adrenalin-getriebene Erlebnis ist ein Highlight am einzigen Gletscherskigebiet im Berner Oberland. Die Aussicht lässt dich sogar über die Grenzen des Kanton Bern hinausblicken. Denn neben den Berner Alpen lässt sich in der Ferne gar das Matterhorn erblicken. Aber auch eine Fahrt mit dem Hundeschlitten ist hier oben ein echtes Wintererlebnis. Abends empfiehlt es sich die Vielfältige Gastronomie in Gstaad zu erkunden, denn Gstaad gilt nicht umsonst als Hochburg der Spitzengastronomie.

Eine Frau, welche auf der Hängebrücke auf dem Glacier 300 steht und den Sonnenuntergang betrachtet.

Auf fast 3000m über Meer die Aussicht geniessen

©  CC BY-NC-ND 4.0 unbekannt / Glacier 3000

Donnerstag – Genuss am Berg

Im Skigebiet Eggli-La Videmanette befindet sich die längste Skipiste der Region. Mit 7,5 Pistenkilometern und 1'160 Metern Höhendifferenz ist sie ein Must-Do für alle Ski-Fans. Aber im Skigebiet zwischen Gstaad und Rougemont stehen nicht nur die langen Pisten im Vordergrund. Vielmehr gilt es als das Skigebiet für Geniesser. Das 

Bergrestaurant La Videmanette bietet eine alpine Weitsicht. Am Nachmittag ist die Eggli Lounge der perfekte Ort für stilvolles Après-Ski. 

Zwei Skifahrer tragen die Skis bei Sonnenschein vor einer wunderschönen Landschaft.

Entdecke die längste Skipiste der Ferienregion

©  CC BY-NC-ND 4.0 Melanie Uhkoetter / ©Gstaad Saanenland Tourismus

Freitag – In Schneeschuhen unterwegs

Was wäre ein Winterurlaub ohne Schneeschuhwanderung? Unser Tipp: Der Nüjeberg Trail auf dem Sparenmoos. Die Tour über das sonnige Hochplateau oberhalb von Zweisimmen beeindruckt mit einer Sicht auf die Berner und Freiburger Alpen, das Simmental und das Saanenland. Abends lassen Sie ihren deinen Urlaub in Gstaad ausklingen. Abwechslung zur traditionellen Schweizer Küche finden Sie im Restaurant Mango in Gstaad. Die leckeren indischen Currys und der Masala Chai wärmen dich nach einem langen Wintertag von innen.

Zwei Personen beim Schneeschuhlaufen der Fokus liegt dabei auf den Knien abwärts. 

Schneeschuhwandern durch frischen Pulverschnee.

©  CC BY-NC-ND 4.0 Melanie Uhkoetter / ©Gstaad Saanenland Tourismus

Samstag – Gute Heimreise und bis bald!

Beim ausgiebigen Frühstück am Morgen denken Sie an all die unvergesslichen Erlebnisse der vergangenen Woche und fühlen sich so richtig erholt. Wie die hügelige Landschaft und die malerischen Chaletdörfer wohl im Sommer aussehen? Vielleicht planen Sie schon den nächsten Besuch in der Ferienregion Gstaad... Ob im Sommer oder Winter – wir würden uns auf jeden Fall freuen, Sie bald wiederzusehen! 

Der Belle Epoque Zug, welcher vor einer verschneiten Berglandschaft vorbeifährt.

Unbeschränkte Mobilität im Saanenland und Simmental neu auch im Winter

©  (c) unbekannt / ©Gstaad Saanenland Tourismus

Gute Heimreise und bis bald!

PS: Der öffentliche Verkehr in der Ferienregion Gstaad ist für Inhaber einer Tages- / Mehrtageskarte, eines Saisonabos oder Top4-Abonnement kostenlos. Zugstrecken zwischen Matten/St. Stephan bis Rossinière (2. Klasse) sowie die PostAuto-Strecken zwischen Saanenmöser bis Col du Pillon und nach Lauenen und Turbach.

So können Sie sich auch wirklich frei in der Ferienregion Gstaad bewegen und möglichst viel erleben. 

Noch mehr von Gstaad entdecken