Dorfplatz Gstaad Promenade ©  (c) Yannick Romagnoli / ©Gstaad Saanenland Tourismus

Gstaad Promenade

Lade

Chaletdörfer

Inmitten des Berner Oberlands liegt die Ferienregion Gstaad, die aus zehn bezaubernden Chaletdörfern besteht. Jedes Dorf hat seinen eigenen unverwechselbaren Charme und trägt zu einem reichen Mosaik aus traditionellem Alpenflair und zeitloser Eleganz bei. Diese Dörfer bilden zusammen die Ferienregion Gstaad, in der Gäste eine Fülle von Freizeitmöglichkeiten in einer malerischen alpinen Umgebung entdecken können. Jedes dieser zehn Chaletdörfer hat seine eigene Geschichte und Persönlichkeit. 

Vier Personen gehen gemütlich durch die Promenade in Gstaad an einem schönen Herbsttag.

Gemütlich durch die Promenade in Gstaad schlendern.

©  CC BY-NC-ND 4.0 Yannick Romagnoli / ©Gstaad Saanenland Tourismus

Gstaad

Weltbekanntes, verkehrsfreies Chaletdorf mit «Chic»

Gstaad, 1050 Meter über Meer, ist das pulsierende Herz der Region und verkörpert eine einzigartige Kombination aus Tradition, Gemütlichkeit und Stil. Im verkehrsfreien Dorfzentrum finden sich charmante Restaurants, exklusive Geschäfte, erstklassige Hotels und trendige Bars, die eine harmonische Atmosphäre schaffen. Die umliegenden Freizeitgebiete sind bequem mit drei modernen Bergbahnen erschlossen, die zu einer Vielzahl von Aktivitäten einladen. Gstaad ist der ideale Ort, um den Alltagsstress hinter sich zu lassen und unvergessliche Momente in einer malerischen Umgebung zu erleben.

Saanen

Lebendige Geschichte an der Sprachgrenze zur Romandie

Saanen, 1010 Meter über Meer, ist ein historisches Juwel im Herzen des Saanenlands und zählt zu den zauberhaftesten Chaletdörfern im Berner Oberland. Das Dorf selbst ist ein wertvolles Element im Verzeichnis der geschützten Ortsbilder der Schweiz. Durch seine tief verwurzelte Tradition, kunstvolles Handwerk und eine geschichtsträchtige Vergangenheit strahlt Saanen einen ganz besonderen und unwiderstehlichen Charme aus. 

Strasse führt zwischen hölzernen Chalets hindurch.

Die Promenade durch das Dorf Saanen.

©  CC BY-NC-ND 4.0 Mattias Nutt Photography / ©Gstaad Saanenland Tourismus
Kühe stehen auf einer Wiese vor einem Dorf mit vielen hölzernen Chalets.

Idyllisches Bergdorf Schönried.

©  CC BY-NC-ND 4.0 Yannick Romagnoli / ©Gstaad Saanenland Tourismus

Schönried

Sport und Genuss auf Gstaads Sonnenterrasse

Schönried, 1230 Meter über Meer, liegt auf der Sonnenterrasse der Ferienregion Gstaad und ist ein Paradies für Geniesser:innen. Direkt ab dem Dorfzentrum führt die Horneggli-Sesselbahn in die liebliche Bergwelt, wo zahlreiche Wanderwege darauf warten, bewandert zu werden. Schönried im Sommer bietet die perfekte Kombination aus Natur, Entspannung und Abenteuer.

Saanenmöser

Passhöhe mit sonnigen Aussichten

Saanenmöser, auf 1270 Metern Höhe gelegen, ist im Sommer und Winter ein sonniges Chaletdorf, dass die Orte Zweisimmen bis Schönried verbindet. Es bietet eine Fülle von Winter- und Sommeraktivitäten für Sportliebhaber:innen. Vom Dorfzentrum aus eröffnet sich das grösste Ski- und Wandergebiet der Region dank der Saanersloch-Bergbahnen.

Aus der Vogelperspektive sieht man das Dorf Saanenmöser im Sommer. Die Flächen rund ums Dorf sind grün und im Hintergrund sieht man höhere Berge.

Dorf Saanenmöser von oben

©  CC BY-NC-ND 4.0 Yannick Romagnoli / ©Gstaad Saanenland Tourismus
Dorf mit grosser Kirche umgeben von farbigen Bäumen, grünen Wiesen und Wälder.

Blick auf das Dorf Zweisimmen im Herbst.

©  CC BY-NC-ND 4.0 Yannick Romagnoli

Zweisimmen

Das Tor zu Gstaads grösstem Wandergebiet der Region

Zweisimmen, auf einer Höhe von 945 Metern über Meer, verwandelt sich im Sommer in ein Paradies für Naturliebhaber:innen. Der majestätische Rinderberg bietet aktiv Erholenden herrliche Ausblicke auf die Berner Alpen. Eine Busfahrt entfernt liegt das Sparenmoos, ein ruhiges Hochmoor, das im Sommer ideal zum Wandern und Beobachten ist. Hier kann die unberührte Natur und die Stille der Berge in vollen Zügen genossen werden. Abseits der ausgetretenen Pfade warten gemütliche Restaurants und Alpbeizli, in denen es sich nach einem Tag in der wunderschönen Berglandschaft herrlich entspannen lässt. 

Lauenen

Romantisches Bergdorf mit viel besungenem See

Im idyllischen Bergdorf Lauenen, 1241 Meter über Meer, gehen Fuchs und Hase noch immer gemeinsam schlafen. Die authentischen Holzhäuser und die bezaubernde Kirche spiegeln tiefverwurzelte Traditionen wider. Das Naturschutzgebiet rund um den Lauenensee beeindruckt mit Wasserfällen, majestätischen Gletschern und unberührtem Hochmoor. Der Lauenensee wird als ein Ort der besonderen Energie angesehen. Die Band «Span» hat diesem See sogar ein Lied gewidmet, das zu den zeitlosen Klassikern der Schweizer Musik zählt.

Ein Dorf mit vielen Holz Chalets inmitten von grünen Wiesen und Wäldern.

Kleines Bergdorf im Sommer.

©  CC BY-NC-ND 4.0 Yannick Romagnoli / ©Gstaad Saanenland Tourismus
Aufnahme vom Turbachtal mit Bergen im Hintergrund.

Wanderung von Gstaad – Bissen – Turbach und zurück nach Gstaad.

©  CC BY-NC-ND 4.0 Yannick Romagnoli / ©Gstaad Saanenland Tourismus

Turbach

Streusiedlung in Gstaads romantischstem Seitental

Turbach, auf 1320 Meter über Meer ein verborgenes Juwel im idyllischen Seitental von Gstaad, bietet im Sommer ein Paradies für Naturliebhaber:innen und Abenteurersuchenden. Die Region begeistert mit Wanderwegen und Mountainbikestrecken, die durch die herrliche Berglandschaft führen. In der Nähe warten Gstaad und weitere Sommerparadiese, die die ganze Pracht der Region enthüllen. 

Feutersoey

Das Sprungbrett zum Arnensee

Inmitten der majestätischen Bergwelt, auf 1185 Meter über Meer, liegt das idyllische Dorf Feutersoey. Eingebettet zwischen Gstaad und Col du Pillon, bezaubert es im Sommer mit dem glitzernden Arnensee, malerischen Wandergebieten und herrlichen Mountainbikerouten. Hier wird die Natur zur Bühne für Sommerabenteuer und Entdeckungen, die alle Gäste in ihren Bann ziehen. Feutersoey, ein Paradies für Naturliebhaber:innen und Abenteurersuchende. 

Der Arnensee fotografiert vom Col des Andérets mit vielen pinken Alpenrosen.

Blick vom Col des Andérets auf den Arnensee.

©  CC BY-NC-ND 4.0 unbekannt / ©Gstaad Saanenland Tourismus
Im Vordergrund sieht man das Hotel Bären in Gsteig. Dies ist ein sehr altes Holzchalet mit roten Geranien vor den Fenstern und alten Zeichnungen an der Front. Im Hintergrund ist die Kirche Gsteig sichtbar.

Gsteig Bären und Kirche

©  CC BY-NC-ND 4.0 unbekannt / ©Gstaad Saanenland Tourismus

Gsteig

Historischer Flecken am Col du Pillon

Das unter Heimatschutz stehende Dorf Gsteig, 1200 Meter über Meer, liegt im tiefen Taleinschnitt der Saane am Col du Pillon, umrahmt vom Diablerets-Massiv und Sanetschgebiet. Die Kirche und das benachbarte Hotel Bären sind eines der am häufigsten fotografierten typischen Ortsbilder der Schweiz. 

Abländschen

Entschleunigung in unberührter Natur

Ein Sommerparadies auf 1300 Meter über Meer, am Rande des Berner Oberlands und der Freiburger Alpen. Majestätische Gebirgsblicke, vielseitige Wanderungen im Grischbachtal und kulinarische Highlights machen dieses Bergdorf einzigartig. Willkommen im Abländschen, wo der Sommer seine schönsten Seiten zeigt. Das zur politischen Gemeinde Saanen gehörende idyllische kleine Chaletdorf Abländschen wird beherrscht durch die Kalkpfeiler der Gastlosen-Kette. Das Gebiet ist beliebt bei Wanderbegeisterten, Biker:innen und Kletter-Fans. 

Zwei Personen wandern in einer blühenden Wiese unterhalb einer imposanten Bergwand dem Horizont entgegen.

Höchster Wandergenuss in den Gastlosen.

©  CC BY-NC-ND 4.0 Melanie Uhkoetter / ©Gstaad Saanenland Tourismus