Detail

Diese Seite empfehlen

Wispile Run

8,16 km
2:00 Std
9 m
728 m
68
TOP Mittel
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Jahreszeit
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Startpunkt der Tour
Wispile, Berghaus
Zielpunkt der Tour
Gsteig, Dorf
Niedrigster Punkt
1.188 m
Höchster Punkt
1.917 m
Eigenschaften
  • aussichtsreich
  • Streckentour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • Bergbahnauf-/-abstieg
Quelle : Gstaad Saanenland

Der Gstaader Hausberg Wispile lockt nicht nur mit schönen Pisten und Panoramablick. Er bietet auch eine Schlittelfahrt hinunter ins heimatgeschützte Gsteig. Und diese hat es in sich!

Mit der Gondelbahn geht es vom verkehrsfreien Chaletdorf Gstaad bequem hinauf zur Bergstation Wispile. Bevor die schnelle Fahrt auf Kufen losgeht, muss der Schlitten rund 40 Minuten bis zum Start gezogen werden. Die einfache Wanderung führt über einen schönen Panoramaweg entlang des Grates. Als «Entschädigung» winkt ein imposanter Blick auf das Spitzhorn, einen Vorgipfel des Wildhorns.

Beim Chrinetritt startet es gleich rasant. Der obere Teil der Strecke, die auch von Winterwanderern benutzt wird, ist definitiv nichts für Angsthasen. Die Abfahrt startet sogleich steil und rasant, man bekommt richtig Tempo und muss aufpassen, dass man die engen Kurven erwischt. Zurecht ist dieser Streckenteil für «Erlebnis- und Abenteuerschlittler» ausgeschrieben. Der untere Teil ist etwas weniger steil. Entlang verschiedener Waldabschnitte schlängelt sich die mit gut zwei Stunden zu berechnende Abfahrt über meist offene Felder.

Unten im Tal angekommen, liegt am Fusse des Col du Pillon das unter Heimatschutz stehende Dorf Gsteig. Dessen Kirche und das benachbarte Hotel Bären mit seiner traditionell bemalten Fassade sind eines der am häufigsten fotografierten typischen Ortsbilder der Schweiz. Vom Ende der Schlittelbahn aus sind es nur wenige Minuten zu Fuss bis nach Gsteig. Von hier aus fährt das Postauto wieder zurück zur Talstation Wispile.

Von der Bergstation Wispile bis zum Start des Schlittelweges liegt ein Fussweg von ca. 40 Minuten.
Vom Ziel des Schlittelweges bis zur Talstation Wilspile gelangt man mit dem Postauto wieder zur Talstation Wispile.

Wegbeschreibung

Berghaus Wispile - Chrinetritt - Satteleggli - Gsteig

Ausrüstung

Wasserfeste Kleidung: Winterjacke, Schneehose und Handschuhe

Feste, hohe Schuhe mit einer Bremshilfe

Schneesporthelm

Skibrille

Schlittelgerät in einwandfreiem Zustand

Tipp des Autors

Aufwärmen im Rohr Stop, kurz vor Ende der Schlittelpiste.

Öffentliche Verkehrsmittel

Busstation Gstaad, Wispile

Parken

Kostenpflichtige Parkplätze bei der Talstation Wispile.

Anfahrt

Die Destination Gstaad liegt im Südwesten der Schweiz unmittelbar an der Grenze zum französischsprachigen Landesteil. Die Region ist per Bahn oder Auto von der Thunerseeregion, dem Genferseeraum und dem Greyerzerland bequem erreichbar. Direkte Verbindungen zum europäischen Hochgeschwindigkeits-Zugnetz und zu allen internationalen Flughäfen der Schweiz garantieren eine zeitsparende und angenehme Anreise. 

Zusätzliche Information

Schlittenmiete für CHF 10.- pro Fahrt bei der Talstation Wispile, Gstaad.

Bitte beachten Sie die Betriebszeiten der Bergbahnen.

 

Siehe auch

Gstaad Saanenland Tourismus
Haus des Gastes, Promenade 41
3780 Gstaad
Tel.: +41 (0)33 748 81 81
E- Mail: info@gstaad.ch
Internet: www.gstaad.ch

Karte