Detail

Diese Seite empfehlen

Rinderberg - Alp Wistätt - Leiterli

17,42 km
5:30 Std
527 m
586 m
43
Schwer
Kondition
Technik
Landschaft
Beste Jahreszeit
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Startpunkt der Tour
Zweisimmen, Bergstation Rinderberg
Niedrigster Punkt
1.689 m
Höchster Punkt
2.077 m
Quelle : Gstaad Saanenland

Per Gondel geht es auf den Rinderberg. Ausgedehnte Alpweiden und steile Wildheumäder prägen diese Höhenwanderung. Am Ende des Gandlouenengrates steigt man über den Parwengechessel und Undere Zwitzeregg ab zum Rüwlisepass. Dann gewinnt der Pfad an Höhenmetern zum Heuberg. Vorsicht, der Pfad ist schmal und steil abfallend und führt hoch über dem Turbachtal Richtung Trüttlisbergpass. Ab da führt der Weg durch die eindrückliche Gipskrater- «Gryden» (Vorsicht: sehr glitschiges Gestein bei nasser Witterung!) mit Aussicht auf die Lenker Berge zur Bergstation Leiterli (Betelberg). Vom Leiterli geht es mit der Gondelbahn hinunter nach Lenk und mit dem Zug zurück nach Zweismmen.

Hinweis(e)
Bitte beachten Sie die Betriebszeiten der Bergbahnen.

Siehe auch
Gstaad Saanenland Tourismus
Haus des Gastes
Promenade 41
CH- 3780 Gstaad
Tel.: +41 (0)33 748 81 81
Fax: +41 (0)33 748 81 83
E- Mail: info@gstaad.ch
Internet: www.gstaad.ch

Wegbeschreibung

Zweisimmen - Rinderberg - Alp Wistätt - Leiterli - Lenk

Tipp des Autors

Buchen Sie für diese Tour ein Rundreiseticket! Weitere Informationen finden Sie auf www.gstaad.ch.

Karte