Detail

Diese Seite empfehlen

Wispile-Lauenensee-Tungelpass-Wasserngrat

26,91 km
5:43 Std
1.206 m
1.844 m
80
TOP Schwer
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Jahreszeit
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Startpunkt der Tour
Bergstation Wispile, Gstaad
Zielpunkt der Tour
Talstation Wasserngrat Bahn, Scheidbachstrasse 2, 3780 Gstaad
Niedrigster Punkt
1.270 m
Höchster Punkt
2.202 m
Eigenschaften
  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • faunistische Highlights
  • Geheimtipp
  • Gipfel-Tour
  • Streckentour
  • Einkehrmöglichkeit
  • botanische Highlights
  • Bergbahnauf-/-abstieg
Quelle : Gstaad Saanenland

Anspruchsvoller Trail in den Höhen des Lauenentals.

Mit der Gondelbahn Wispile gelangen Sie bequem zum Startpunkt der Strecke bei der Bergstation auf 1907 m. Vom Start bis zum Lauenensee können Sie den Trail Running-Wegweisern Nr. 24 folgen. Die ersten vier Kilometer führen leicht abfallend über den Bergkamm bis zum Chrinetritt. Dort fällt der Weg steil ab zum Chrinepass hinunter, von wo dann direkt wieder ca. 100 Höhenmeter zu bewältigen sind. So gelangen Sie auf den abfallenden Bergweg Richtung Naturschutzgebiet Lauenensee.

 

Vom Lauenensee folgen Sie den gelben Wanderweg-Wegweisern Richtung Tungelpass. Wer mag, kann sich vorher im Lauenensee noch mit einem erfrischenden Bad abkühlen, bevor es dann zum anstrengendsten Teil der Strecke kommt. Während vier Kilometern geht es von 1385 m auf 2094 m. Die Natur bietet aber viel und entschädigt für die Strapazen. Im Bergbeizli Stierentungel (Öffnungszeiten beachten!) können Sie eine Verschnaufpause machen, sich verpflegen, kurz innehalten und die wunderschöne Bergwelt geniessen. Vom Tungelpass geht es via Stüblenipass, Trütlisbergpass und Turnelssattel zum Wasserngrat. Sie können weiterhin den gelben Wander-Wegweisern Richtung Wasserngrat Bergstation folgen.

 

Ab Turnelssattel folgt ein ziemlich schmaler und ausgesetzter Grat zur Wasserngrat Bergstation, welcher Richtung Nord-Süd verlauft. Die exponierten Wegstellen sind mit Seilen gesichert, trotzdem sollten Sie schwindelfrei und trittsicher sein. Nach drei Kilometern auf dem Grat mit atemberaubender Aussicht erreichen Sie das Bergrestaurant Wasserngrat (Öffnungszeiten beachten!), auf dessen Terrasse Sie sich verköstigen lassen können. Wenn die Sesselbahn Wasserngrat in Betrieb ist, können Sie den Abstieg umgehen und die gemütliche Variante wählen. Bitte auch hier die Betriebszeiten beachten. Ansonsten führt Sie die Strecke die letzten drei Kilometer steil bergab zur Talstation Wasserngrat. Von dort bringt Sie das Postauto (Fahrplan beachten!) zurück ins Dorf Gstaad.

 

Diese Route wurde zusammen mit ALPSinsight entwickelt und ist ebenfalls auf deren Website zu finden:

https://elevation.alpsinsight.com/switzerland/gstaad/

 

Hinweise

Bitte die Betriebszeiten der Gondelbahn Wispile beachten. Trail kann mit der Sesselbahn Wasserngrat abgekürzt werden, bitte auch hier die Betriebszeiten beachten. www.gstaad.ch/betriebsdaten

 

Siehe auch
Gstaad Saanenland Tourismus

Promenade 41
3780 Gstaad/Switzerland

Tel: +41 (0)33 748 81 81

E-Mail: info@gstaad.ch

www.gstaad.ch

Wegbeschreibung

Wispile – Chrinetritt - Chrine - Lauenensee - Tungelpass - Stüblenipass - Trütlisbergpass - Turnelssattel - Wasserngrat - Bissen

Ausrüstung

Gute Trail Running Schuhe, ein paar Trail Running Stöcke und ein kleiner Rucksack mit Verpflegung und Getränk wird empfohlen.

Tipp des Autors

Geniessen Sie die Aussicht und die Leckereien der Bergrestaurants und Alpbeizli: Bergrestaurant Wispile, Alpbeizli Vordere Wispile, Alpbeizli Stierentungel, Bergrestaurant Wasserngrat.

Sicherheitshinweise

Diese Tour ist nur für trittsichere und schwindelfreie Trailrunner geeignet.
Ziemlich schmaler und ausgesetzter Grat (Turnelssattel-Wasserngrat).
Bei nasser Witterung, Nebel oder Schneefall ist von der Begehung abzusehen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Gstaad, Wispile

Parken

Parkhaus Unter Gstaad, Talstation Eggli oder Parkhaus Ober Gstaad

Die Parkplätze in den Dörfern Gstaad, Saanen, Schönried und Saanenmöser sind durch die Gemeinde Saanen oder die Bergbahnen Destination Gstaad AG bewirtschaftet.
Bis auf wenige Ausnahmen können die Parkgebühren wie auch kostenlose Parkvorgänge mit der App „ParkingPay“ (www.parkingpay.ch) abgewickelt werden.

Anfahrt

Die Destination Gstaad liegt im Südwesten der Schweiz unmittelbar an der Grenze zum französischsprachigen Landesteil. Die Region ist per Bahn oder Auto von der Thunerseeregion, dem Genferseeraum und dem Greyerzerland bequem erreichbar. Direkte Verbindungen zum europäischen Hochgeschwindigkeits-Zugnetz und zu allen internationalen Flughäfen der Schweiz garantieren eine zeitsparende und angenehme Anreise.

Auf der Seite Anreise und ÖV auf www.gstaad.ch finden Sie ausführliche Anreise-Informationen.

Zusätzliche Information

Weitere Informationen zu den Trail Running-Touren in der Destination Gstaad: www.gstaad.ch/trailrunning

Karte