Medienmitteilungen

Diese Seite empfehlen
Publiziert: 03. März 2020 - Quelle: Iglu-Dorf GmbH

Warmer Winter und Vorfreude auf den Frühling

Dieses Jahr bekommen wir in den Niederungen nicht viel vom Winter mit und es fühlt sich seit einiger Zeit bereits wie im Frühling an. In den Iglu-Dörfern ist es von März bis Saisonende schneesicher und wer noch etwas Winter erleben will, ist hier genau richtig. Das Beste vom Winter geniessen und sich gleichzeitig über milde Frühlingstemperaturen erfreuen. Zusätzlich lockt das eine oder andere Top Event in die Berge. Und für noch mehr Frauenpower in der Iglu-Dorf GmbH steht die neue stellvertretende Geschäftsführerin.

Mit etwas Glück kann es im Frühling ruhiger in den Bergen zugehen und man profitiert von einsameren Pisten. Wie heisst es so schön: das Beste kommt zum Schluss. Und genauso ist es auch in den Skigebieten. Während die frisch präparierten Pisten in der Sonne glitzern, wird es gegen Mittag teils schon angenehm mild und man kann in der Sonne entspannen, sich an einer der Iglu-Bars einen Drink gönnen oder ein Käsefondue geniessen.

Am Nachmittag die letzten Schwünge in den Schnee ziehen und dann ab in das Romantik-Iglu – in der Suite sogar mit privatem Whirlpool – oder den Tag auf dem Berg beim Sonnenuntergang an der Iglu-Bar ausklingen lassen. Für kleinere oder grössere Gruppen bieten die Gruppen Iglus besonders viel Spass. Und wer etwas weniger Abenteuer mag, kann das Iglu-Vergnügen auch ohne Übernachtung bis zum Pistenschluss oder bei einem Abendanlass geniessen.

Rund um die sonnigen Iglu-Bars finden tolle Frühlingevents statt:
Iglu-Dorf Davos Klosters (CH)
07.03.2020 Fondueabend bei Vollmond in der Kota
12.04.2020 Waterslide Contest
Iglu-Dorf Gstaad (CH)
07.03.2020 Fondueabend bei Vollmond
13./14.03.2020 Musik am Berg (nur bei schönem Wetter)
25.03.2020 Iglu Meltdown-Party
Iglu-Dorf Zermatt (CH)
21.03.2020 Mogul Mayhem
Iglu-Dorf Stockhorn (CH)
07.03.2020 Closing Party

Stv. Geschäftsführung Iglu-Dorf in weiblicher Hand

Seit sechs Monaten hat die Geschäftsführung der Iglu-Dorf GmbH Unterstützung aus weiblicher Hand. Barbara Huber ist neu die stellvertretende Geschäftsführerin. Ganz unspektakulär ist sie durch ein Stelleninserat auf den Job aufmerksam geworden. Im Gegensatz dazu ist die Arbeit alles andere als unspektakulär: „Jeder Tag ist aufregend und das Aufgabengebiet unheimlich breit gefächert“, erzählt sie. Bei einer Betriebszeit der Iglu-Dörfer von rund 100 Tagen muss die Vor- und Nachbereitungszeit perfekt genutzt werden, um während der Saison eine Top Performance zu garantieren.
Die Iglu-Dörfer sind nicht nur ganz aus Schnee, sondern stehen auch mitten in der Natur und sind Wind und Wetter ausgesetzt. Deshalb ist immer wieder viel Flexibilität der Mitarbeiter auf dem Berg gefragt und auch im Marketing muss kurzfristig reagiert werden. „Dieser milde Winter ist in zweierlei Hinsicht eine Herausforderung. Zum einen im Bau und Unterhalt der Iglus und zum anderen im Erreichen der Ziele, da im Flachland kaum Winterstimmung aufgekommen ist“, erklärt Barbara Huber. Bei Iglu-Dorf beeindruckt sie besonders die Leidenschaft, mit der alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Büro und „auf dem Berg“ hinter dem Unternehmen stehen. Vor allem aber auch der Teamgeist, der immer wieder das Unmögliche möglich macht.

Da bleiben Barbara Huber zum Abschluss nur folgende Worte: “Vielen Dank für diesen tollen Start, das macht Lust auf mehr Iglu! Die Vorfreude auf die Saison 2020/2021 und auf alle Vorarbeiten ist jetzt schon riesig.“ Barbara hat ihre Wurzeln im Marketing und der Live Kommunikation. Zuletzt arbeitete sie als Head of Brandexperience bei Carl F. Bucherer. Von diesem fundierten Know-how profitieren das Iglu-Dorf und seine Kunden. „Im Iglu-Office kann man den neuen Groove bereits deutlich spüren“ freut sich Adrian Günter, Initiator und Geschäftsführer der Iglu-Dorf GmbH.

Wenn die Sonne am Berghorizont untergeht, der Blick in die Ferne schweift und sich die Nacht langsam herabsenkt, wird allen Iglu-Gästen warm ums Herz. Und wenn nicht dann, dann spätestens im Whirlpool unter dem Sternen- oder Wolkenhimmel. Das sind Momente, die auf jeden Fall in Erinnerung bleiben. Und man darf sie nicht verpassen.
Deshalb gilt es, die Zeit für eine Iglu-Buchung zu nutzen. Das letzte Iglu-Dorf hat noch bis zum 18. April geöffnet.

Iglu-Dorf GmbH
Rotzbergstrasse 15
CH-6362 Stansstad
Tel. +41 41 612 27 28
www.iglu-dorf.com
info@iglu-dorf.com