Medienmitteilungen

Diese Seite empfehlen
Publiziert: 11. Dezember 2019 - Quelle: Saaner Altjahreskonzerte

Russische Musik zu Weihnachten für Gross und Klein

An den diesjährigen Saaner Altjahrskonzerten führt das Orchestra degli Amici unter der Leitung von Michael Bach ausschliesslich Musik von russischen Komponisten auf. Zum einen sind Highlights aus Tschaikowskis Oper «Eugen Onegin», zum anderen Sergei Prokofievs allseits beliebtes musikalisches Märchen «Peter und der Wolf». Als Solisten treten dabei Beatrice Villiger und Fabian Unteregger auf.

Neben seinen Ballettmusiken und Sinfonien ist Tschaikowsky besonders für seine einfühlsamen Vertonungen lyrischer Werke des russischen Dichters Alexander Puschkin bekannt. Eine Lesung aus dessen Versroman Eugen Onegin hatte es ihm so angetan, dass er unverzüglich mit der Komposition der darauf beruhenden Oper begann. Er bezeichnete das Werk allerdings bewusst nicht als Oper, sondern als "Lyrische Szenen in drei Akten", und Eugen Onegin wurde denn auch ein Welterfolg und Tschaikowsky ein gefeierter Komponist. Das Thema "verhindertes Liebesglück" spielte auch in seinem eigenen Leben eine Rolle. Nachdem sich in der Handlung die schwärmerische Gutsbesitzertochter Tatjana auf den ersten Blick in den Lebemann Eugen Onegin verliebt hat, gesteht sie ihm ihre Gefühle in einem Brief. Dies ist die musikalische Schlüsselszene der Oper und die entsprechende «Briefszenen-Arie» gilt als einer der grössten Schätze in Tschaikowskis Werk. An den Saaner Altjahrskonzerten wird sich die einheimische Sängerin Beatrice Villiger dieser wunderbaren Arie annehmen und diese mit gewohnt überzeugender Ausstrahlung präsentieren. Mit den beiden bekannten Tänzen Polonaise und Walzer kommen in Saanen am 26. und 27. Dezember auch noch zwei weitere grosse Perlen der Oper Tschaikowskis zur Aufführung.
«Peter und der Wolf» ist ein musikalisches Märchen für Kinder und Erwachsene von Sergei Prokofjew aus dem Jahre 1936. Ein Sprecher erzählt das Märchen und ein Sinfonieorchester vertont dieses mit passender Musik des Komponisten, was für Gross und Klein eine gute Gelegenheit bietet, die verschiedenen Instrumente des Orchesters kennenzulernen. Heute ist «Peter und der Wolf» Prokofjews bekanntestes Werk und weltweit eines der am meisten gespielten Werke klassischer Musik überhaupt. Der Ablauf von der Geschichte gestaltet sich folgendermaßen: Zunächst werden die Figuren (Peter, Großvater, Vogel, Ente, Katze, Wolf, Jäger) und ihre Leitthemen vorgestellt. Anschließend beginnt die eigentliche Erzählung, in der die einzelnen Themen die Aktionen der handelnden Figuren musikalisch untermalen. Als Sprecher konnten sich die Organisatoren der Altjahrskonzerte die Dienste des beliebten Sprach- und Parodiekünstlers Fabian Unteregger sichern. Man darf gespannt sein, wie er mit seinem grossen Talent dieser berühmten Geschichte neues Leben einhauchen kann. Tickets sind ab 30 CHF im Vorverkauf erhältlich (siehe Inserat), für Kinder ist der Eintritt gratis.