Medienmitteilungen

Diese Seite empfehlen
Publiziert: 19. März 2019 - Quelle: Gstaad Yacht Club

Hart erkämpfter Sieg für den Bayerischen Yacht Club im 20. GYC Ski Yachting

In einem spannenden allerletzten Rennen gegen das Gstaad Yacht Club Dream Team, hat sich das Team des Bayerischen Yacht Club mit Max Marcour, Tatjana Hoesch, Oliver Oxzycz und Severin Rothlauf den prestigeträchtigen Sieg des 20. GYC Interclub Ski Yachting geholt. Das Team vom Starnberger See belegte nach der Wertung der Ski Rennen Platz 16 von 21, kämpfte sich durch die Repechage bis ins Finale und gewann die Trophäe für den Club aus Bayern somit zum fünften Mal in 20 Jahren.

Die 20. Ausgabe des jährlich stattfindenden Anlasses hier in Gstaad brachte Teams aus der ganzen Welt zusammen, die jeweils ihren Yacht Club repräsentieren. Unter den vergangenen Gewinnern sind Teams des Royal Yacht Squadron, der Société Nautique de Genève und des Royal Thames Yacht Club. Zum Auftakt dieses zweiteiligen Anlass starteten die eingeladenen Teams am Freitag mit dem Skirennen. Die Match Race Regatten mit ferngesteuerten Karbonbooten, angetrieben durch «state-of-the-art» Windmaschinen boten den Zuschauern und Wettbewerbern am Samstag spannende Rennen im halbolympischen Schwimmbad von Gstaad. 21 Teams aus aller Welt, darunter auch der Royal Hong Kong Yacht Club und alljährliche Teilnehmer wie der Royal Yacht Squadron, konnten sich gegeneinander messen.

Eines der besagten Ziele des GYC ist es, das Segeln auch bei den Junioren zu fördern. Daher wird ein genau identischer Anlass für die unter 16-Jährigen organisiert, der in diesem Jahr vom Team des Regattaclub Oberhofen mit Nils Wälchli und den Brüdern Louis und Julien Besch gewonnen wurde. Für die Skirennen der Junioren am Huble wurden für die Jubiläumsveranstaltung zum ersten Mal auch alle lokalen Ski Clubs eingeladen. Somit waren insgesamt 90 Kinder an diesem Teil des Wettbewerbs dabei. Es zählte Konsistenz und nicht Geschwindigkeit – der kleinste Zeitunterschied zwischen dem ersten und zweiten Lauf krönte die Gewinner. Die ersten drei Plätze gingen an Francesca Hodson, Ben Schönmann und Leonard Mathier.

Die Preisverleihung für die Interclubs fand mit über 100 Gästen im Clubhaus statt. Während dem Abend hielt Bryn Vaile, englischer Olympia Goldmedaillen Gewinner der Olympischen Sommerspiele 1988 in in der Starklasse, zusammen mit GYC Racing Team Mitglied Nils Theuninck, U23 Europa Finn Champion 2018, eine spannende und inspirierende Kurzpräsentation rund um die olympischen Ambitionen des GYC Racing Teams. Mit enthusiastischen Worten und Videos gab es auch einen Einblick in Swiss Sailing Awards die am Wochenende davor verliehen wurden. Bryn und Nils teilten die Leidenschaft des (olympischen) Segelns mit den Teilnehmern und motivierte diese sich für die Sportler des GYC, der Schweiz und ihrer eigenen Clubs zu engagieren.

Ein grosser Dank geht an alle Unternehmen, Partner sowie die lokalen Unterstützer und Helfer, ohne die der Anlass nicht möglich wäre. Das nächste Ski Yachting findet am ersten Märzwochenende 2020 statt. Weitere Informationen: www.gstaadyachtclub.com
Fotograf: Sebastian Devenish – Copyright: Sebastian Devenish / GYC

Informationen des Herausgebers:
Der Gstaad Yacht Club wurde 1998 von einer Gruppe Segelbegeisterten mit der Vision “Lasst uns einen einzigartigen, globalen Yacht Club weg vom Wasser gründen, als einen weiteren lokalen am Wasser.» Der GYC wurde anfänglich mit Erstaunen betrachtet als ein Klub in den Bergen ohne Wasser. Mittlerweile hat er sich zu einem Klub mit über 400 Mitgliedern aus über 30 Ländern entwickelt. Mit Segelprojekten auf allen Ebenen von den Junioren bis zu den professionellen Seglern und der Einführung der Centenary Trophy Regatta in 2011 ist der Club zu einer bedeutenden Kraft in der Schweizer Segelszene und für klassische Boote geworden.
Gstaad Yacht Club / PO Box 374 / 3780 Gstaad
Tel: +41 33 748 0190 Administration: Nina Onezhskaya administration@gstaadyachtclub.com