Medienmitteilungen

Diese Seite empfehlen
Publiziert: 26. Februar 2020 - Quelle: Rinderberg Derby

Das Rinderberg Derby 2020 verspricht wieder volles Programm

Am 06. und 07. März ist es wieder soweit. Am Fusse des Rinderbergs geht das Spektakel Rinderberg-Derby über die Bühne. Das Programm kennt wiederum nur Highlights: Die Abfahrten: Original-Derby, Familien-Derby und Mini-Derby werden ergänzt durch den Parallel-Slalom City-Event und den spektakulären Nordic Cross. Die Party im Festzelt mit Live-Musik fehlt auch in diesem Jahr nicht. Welchen Einfluss die aktuellen Schneeverhältnisse auf die Durchführung haben, steht noch in den Sternen.

Der Rinderberg wird am ersten März-Wochenende wieder zum Schmelztiegel der verschiedensten Wintersportkulturen. Wagemutige Abfahrer stürzen sich auf den 5.6km langen Klassiker vom Rinderberg-Spitz bis hinunter nach Zweisimmen. Mit Tempi gegen 140km/h auf dem Büelti kommen die Rennfahrer dabei dem legendären Haneggschuss am Lauberhorn nahe. Das Rennen ist jedoch nicht nur etwas für Draufgänger. Ebenfalls Familien und Kids können sich beim Familien- bzw. Mini-Derby auf den Parcours wagen und auf verkürzter Strecke beweisen, dass sie die Zukunft des Schweizer Skirennsports sind. Bereits am Vorabend, Freitag, 6. März findet im Zielgelände der Parallel-Slalom City Event statt. Er wird von der Skischule Zweisimmen einmal mehr professionell durchgeführt und eröffnet das Derby-Wochenende. Einen weiteren sportlichen Leuchtturm stellt der Nordic Cross am Samstagnachmittag dar. Eine Challenge für alle Teilnehmer und eine Augenweide für jeden Zuschauer, der auf hartumkämpfte Meter und kernige Sprints auf Langlaufskiern steht. Anmeldungen für die Rennen können nach wie vor über www.rinderberg-derby.ch oder direkt vor Ort getätigt werden.

Rahmenprogramm für jedermann
Das Festzelt mit Bar und Festwirtschaft ist während dem ganzen Wochenende geöffnet und verspricht heisse kulinarische Höhenflüge sowie kühle, flüssige Absacker. Am Freitag spielt die lokale Band BärnBeat ihre akustischen Töne. Am Samstag geben den Zuschauern die Jungs der Grängjerbüebe aus dem Wallis ihre rockigen Künste auf Örgeli und Bass zum Besten, bevor jeweils der hauseigene DJ die Tanzfläche bis spät in die Nacht zum glühen bringt.

Herausforderungen
«Natürlich kämpfen auch wir zur Zeit mit der Schneesituation», sagt OK-Präsident Nicolas Moser. Auch bei intakter Piste könnten die grünen Wiesen links und rechts der Rennstrecke ein Sicherheitsrisiko in Bezug auf den Sturzraum darstellen. «Wir werden kurz vor dem Rennen eine ausgedehnte Risikoanalyse vornehmen und allenfalls die Strecke anpassen müssen». Die Sicherheit der Teilnehmer gehe in jedem Fall vor und aktuelle Informationen finden sich jeweils auf der Webseite.

Das OK Rinderberg-Derby bedankt sich an dieser Stelle erneut bei allen Unterstützern und Sponsoren sowie den anliegenden Betrieben und Bewohnern für das Mitfiebern und die jederzeit wohlwollende Gesinnung gegenüber dieses traditionsreichen Anlasses.

Programm-Flyer A5: Hier geht’s zum Flyer

Bildmaterial: Hier geht’s zum Bildmaterial

Informationen: www.rinderberg-derby.ch

Kontakt:
Nicolas Moser
OK-Präsident
079 310 76 18
nicomo@gmx.ch