Medienmitteilungen

Diese Seite empfehlen
Publiziert: 24. Juni 2021 - Quelle: Bergbahnen Destination Gstaad AG

HARMONISIERUNG DER PISTENENTSCHÄDIGUNG KANN ENDLICH IN KRAFT TRETEN

Gstaad, 24. Juni 2021 – 60 Prozent der Landeigentümer/innen haben der Harmonisierung der Pistenentschädigung durch die Bergbahnen Destination Gstaad (BDG) AG zugestimmt. Somit kann der Verwaltungsrat das neue Landeigentümerreglement in Kraft setzen.

Rund 300 Landparzellen in der Destination Gstaad werden von den Bergbahnen während der Wintersaison genutzt. Bislang erhielten die Landeigentümerinnen und Landeigentümer von der BDG unterschiedliche Entschädigungen für Pisten, Zäune, Ertragsausfall, Seil- und Masten, Beschneiungsanlagen sowie Baurecht. Die Entschädigungen beruhten bisher auf individuellen Verträgen. Die BDG ist sehr froh darüber, dass der lange Prozess der Harmonisierung nun ein Ende findet.

60 Prozent der Eigentümerinnen und Eigentümer gaben ihre schriftliche Zustimmung. 90 Prozent der «grossen Eigentümer» stimmten ebenfalls der Harmonisierung zu. Von 38 Prozent erhielt die BDG bislang noch keine Rückmeldung. 2 Prozent haben die Harmonisierung abgelehnt. Somit sind die Vorgaben, die die BDG sich gesetzt hatte, erfüllt und die nötigen Stimmen sind erreicht. Der Verwaltungsrat hat daher die Harmonisierung der Pistenentschädigung an der Sitzung vom 12. März 2021 definitiv beschlossen und die Umsetzung für das Geschäftsjahr 2020/21 festgelegt.

Sofern zugestimmt wird die Entschädigung für die Landeigentümerinnen und Landeigentümer ab diesem Jahr (Geschäftsjahr 2020/21) nach dem neuen System ausbezahlt. In diesem Fall wird ebenfalls die Freikartenregelung für das kommende Geschäftsjahr 2021/22 nach dem Harmonisierungsreglement vollzogen.

Durch die Harmonisierung der Pistenentschädigung und dem hierfür zugrundeliegenden Reglement besteht aus der Sicht der BDG von St. Stephan bis Rougemont mehr Gerechtigkeit und Fairness unter den Landeigentümerinnen und Landeigentümern.

Kontakt für Medienanfragen:
Antje Buchs, PR Projektleiterin, Gstaad Marketing GmbH
Tel. +41 33 748 81 43, antje.buchs@gstaad.ch, www.gstaad.ch