Traditionelles Handwerk

Diese Seite empfehlen

Ueli Hauswirth Scherenschnitte

Bolgengasse 14, 3770 Zweisimmen

Beschreibung

Traditioneller Scherenschnitt mit der Darstellung der einheimischen Tierwelt, Alpaufzüge und das Leben in unserer Berglandschaft. Silhouetten-Porträt.

Ueli Hauswirth ist in Saanenmöser geboren und im Ebnit zwischen Gstaad und Saanen aufgewachsen.

Im Treppenhaus der Familie Hauswirth hingen vier Scherenschnitte aus den Jahren um 1925. Später schmückten drei weitere Scherenschnitte von Christian Schwizgebel das Haus der Familie Hauswirth. Ein Jugendstilscherenschnitt mit einem Knaben der mit einer Flöte mit einem Vogel um die Wette musizierte hat Ueli besonders gefallen.

Musik war im Hause Hauswirth eine beliebte Beschäftigung. Jedes Kind spielte ein Instrument, und fand so einen Zugang zur klassischen Musik.Auch die Zeichenstifte waren für Ueli wichtige Freizeitinstrumente. Ein Erlebnis als kleiner Knabe liess den Funken zum Scherenschneiden überspringen.

Besuch auf Anfrage möglich



Öffnungszeiten

Besuch auf Anfrage möglich