Communiqués de presse

Recommend this page
Publié: 20. juin 2019 - Source: Schwimmbad Zweisimmen

Halber Preis für doppeltes Glück

Ce texte n'existe qu'en allemand. Merci de votre compréhension.
Das Schwimmbad Zweisimmen ist seit 1927 das älteste Freibad im Berner Oberland. Die Gründer hatten an der Kleinen Simme im Mühliport-Wald einen sonnigen Kraftort gefunden. Auch heute, wo schon bald das 100 Jahre Jubiläum ansteht, werden im Schwimmbad Zweisimmen nicht Gags für die sich aufschaukelnde Erlebnisgesellschaft inszeniert, sondern auf authentischen Badespass im ultraweichen Zweisimmer Bergwasser gesetzt.

Aktuell ist nachhaltiger Tourismus wieder einmal Mode. Die Konzentration auf das Wesentliche fasziniert nicht nur beim Schwimmen, sondern auch beim Wandern und Biken. Sich Bewegen in der Natur dringt tief in Philosophie ein. Beim Wandern in den Bergen verändert man sich wie auf dem Lebensweg. Wie unterschiedlich sind jedoch philosophisch Wandern und Schwimmen! Wandern ist auf den Weg gehen und neue Perspektiven entdecken, im Schwimmen ist der Flow im Becken das Ziel.
Neu belohnt das Schwimmbad Zweisimmen Wanderer und Biker mit der Selfie-Challenge. Mit einem Selfie vom gleichen Tag vor einem der Wegweiser Bire 1789m, Parwengen 1836m, Hundsrügg 2047m und Wistätthorn 2362m gibt es den Eintritt ins Schwimmbad Zweisimmen ab 16 Uhr zum halben Preis. Bire wurde gewählt, damit der Höhenweg Klassiker Rellerli-Sparenmoos ohne Rellerlibahn nicht in Vergessenheit gerät. Bei Parwengen kommen zwei fantastische Höhenwege, Rinderberg-Horneggli und Leiterli-Rinderberg, zusammen. Der super Skitourenberg Wistätthorn kann sein Sommerstärke beweisen. Und der Hundsrügg ob dem Sparenmoos schenkt mit seinem 424 Gipfel Panorama zugleich Demut und schönste Glücksgefühle. Da werden Wanderer und Biker mit einem Überschuss der Glückshormone Serotonin und Dopamin, und glücklich machenden Endomorphinen den Sprung ins kühle Nass zum halben Preis schätzen.