Press Releases

Recommend this page
Published: 28. September 2020 - Source: Top 4 Ski Region

Vorverkauf für den Top4-Skipass startet am 1. Oktober

Sorry this text is only available in German. Thank you for your comprehension.
Aus aktueller Sicht steht einem weitgehend uneingeschränkten Wintersportbetrieb in der kommenden Saison nichts im Weg. Der Vorverkauf für den Top4-Skipass von Adelboden-Lenk, Gstaad, die Jungfrau Ski Region und Meiringen-Hasliberg startet daher am 1. Oktober 2020 plangemäss und dauert bis zum 15. Dezember 2020. In dieser Zeitspanne gibt es den Pass für 777 Franken zu kaufen. Bezüglich Covid-19 setzen die Skigebiete der Top4-Region ein in Absprache mit dem Kanton Bern erarbeitetes Schutzkonzept analog Sommer um. Zu-dem gilt beim Kauf des Passes eine Covid-19-Geld-zurück-Garantie.

Die vier grössten Berner Skigebiete gehen mit dem gemeinsamen Pass bereits in die vierte Winter-saison. 38'000 Wintersportbegeisterte kauften das Abo in der Saison 2018/2019 und in der darauf-folgenden Saison 2019/2020 entschieden sich bereits 42'198 Personen für den attraktiven Winter-sportpass. Die Verantwortlichen sind daher zuversichtlich, besonders in der kommenden Saison, in der Frau und Herr Schweizer vorzugsweise die Ferien und Ausflüge in der Schweiz verbringen wer-den, ein passendes Produkt für diese im Angebot zu haben.

Der Vorverkauf startet am Donnerstag, 1. Oktober 2020, und dauert wiederum bis zum 15. Dezem-ber 2020. Der Preis für Erwachsene wurde auf 777 Franken erhöht, die Preise für Kinder und Ju-gendliche bleiben unverändert. Die Preiserhöhung ist auf die Investitionen aller beteiligter Skige-biete in neue Anlagen und gesteigerter Qualität zurückzuführen. Nach Ende des Vorverkaufs kostet der Top4-Skipass 1’100 Franken.

Geld-zurück-Garantie und Schutzkonzept
Für alle Besitzerinnen und Besitzer eines Top4-Skipasses gilt eine Covid-19-Geld-zurück-Garantie. Im Falle eines Lockdowns und der dadurch bedingten Schliessung aller Top4-Skigebiete zwischen dem 1. Dezember 2020 und dem 5. April 2021 erfolgt eine Rückerstattung pro rata temporis. Die Rückerstattung erfolgt in bar.

Die Top4-Skigebiete setzen betreffend Covid-19 ein Schutzkonzept um, das auf den Vorgaben des Bundes sowie des Kantons Bern beruht. Dabei kann auf den guten Erfahrungen des Sommers auf-gebaut werden. Analog dem Schutzkonzept des öffentlichen Verkehrs (öV) gilt für die Eisenbahnen sowie Berg- und Seilbahnen keine Kapazitätsbeschränkung, aber wie im öV eine Maskenpflicht. Für Sesselbahnen und Skilifte gilt keine Maskenpflicht. Erwägt wird, dass beim Wintersport auch ein «Halsschlauch» oder Bandana als Mund- und Nasenschutz gebraucht werden kann.

Sportpass mit Mehrwert
Besitzerinnen und Besitzer des neuen Sportpasses können nicht nur die Pisten geniessen, sondern erhalten zudem 33% Ermässigung auf Übernachtungen von Sonntag bis Donnerstag in ausgewähl-ten Hotels der vier Destinationen, plus Interlaken und Kandersteg.

Weitere Informationen unter www.top4.ski sowie www.top4.ski/hotelrabatt

Medienanfragen:
Kathrin Naegeli, Leiterin Corporate Communications, Tel.: 033 828 72 00