Press Releases

Recommend this page
Published: 01. September 2017 - Source: Bergbahnen Destination Gstaad AG

Noch näher an den Kundenwünschen

Sorry, this text is only available in German and French. Thank you for your comprehension.
Gstaad, 1. September 2017 * * * Der Vorverkauf der neuen Saisonabonnemente für den kommenden Winter in der Region Gstaad und darüber hinaus beginnt am 1. September. Es gibt diverse Neuerungen. So bieten die vier grossen Wintersportgebiete im Berner Oberland – Jungfrau Region, Meiringen-Hasliberg, Adelboden-Lenk und Gstaad – erstmals das gemeinsame TOP4-Abo an (siehe separate Medienmitteilung). Für die Region Gstaad gibt es das Einheimischen-Abo, zu dem neu verschiedene Zusatzleistungen inklusive Glacier 3000 gebucht werden können.

In den ersten Septemberwochen werden Informations-Formulare an sämtliche Haushalte versendet. Diese geben dem Leser einen Überblick über die neue Preisgestaltung und die verschiedenen Wahlmöglichkeiten, mit denen sich jeder Wintersportler sein individuelles Paket für den Pistenspass schnüren kann. Diese Neugestaltung erlaubt es, dass Skifahren in Gstaad für Einheimische bereits ab einem Basispreis von CHF 550 möglich ist. Als einheimisch gilt, wer seinen Erststeuersitz in einer der Gemeinden der Ferienregion Gstaad, des Pays-d’Enhaut und der Region Simmental bis und mit Erlenbach i.S. hat.

Zusatzleistungen individuell buchbar
Zusätzliche Leistungen wie die Sommersaison 2018, das frisch renovierte Hallenbad von 1. Dezember bis 30. April, die Parkkarte, eine Versicherung für die Rückvergütung das Saisonabos bei Unfall oder Krankheit, das Gletschergebiet Glacier 3000 kann jeder nach seinen ganz persönlichen Wünschen frei kombinieren und zum Basispaket buchen. „Somit ist gewährleistet, dass der Kunde auch nur das bezahlt, was er in Anspruch nehmen möchte“, betont Matthias In-Albon, Geschäftsführer der Bergbahnen Destination Gstaad AG.

Freie Fahrt im Berner Oberland
Für CHF 666 – pro Pistenkilometer ein Franken – kann das TOP4-Saisonabonnement im Vorverkauf vom 1. September bis 15. Dezember bezogen werden. Wer diesen Pass besitzt, hat in den vier grossen Skigebieten des Berner Oberlands, Jungfrau Region, Meiringen-Hasliberg, Adelboden-Lenk und Gstaad den ganzen Winter über freie Fahrt. Wer sich für diese Variante entscheidet und das Abo am Schalter in Gstaad kauft oder per Post bestellt, kann – mit Ausnahme des Gletschergebietes Glacier 3000 – die gleichen Zusatzleistungen dazukaufen, die auch für das Gstaader Saisonabo bestehen.

Glacier 3000 als Zusatzpaket
Die Glacier 3000 Winter-Saisonkarte gibt es zum Preis von CHF 300. Sie ist vom 28. Oktober 2017 bis 6. Mai 2018 gültig. Für Besitzer des Gstaader oder des TOP4-Saisonabos ist sie bereits ab CHF 200 erhältlich. Der Vorverkauf läuft ab 1. September bis 15. November 2017 auch online auf www.glacier3000.ch. Besitzer des Gstaader Saisonabos können diesen Zusatz während dieser Zeit in den Tourismusbüros der Region Gstaad und an den Verkaufsstellen der Bergbahnen beziehen. Top4-Kunden wenden sich an die Verkaufsstellen von Glacier 3000.

WildSide beim Snowpark und Klangpiste
Das Gstaader Wintersportgebiet inklusive Glacier 3000 wird Einheimische und Gäste mit zahlreichen neuen Angeboten überraschen. So wird der Snowpark Playground am Hornberg mit neuen Elementen und einer Chill-Area erweitert. Unter dem Namen WildSide werden rund um den bestehenden Snowpark natürliche Elemente optimal ins Gelände einfügt. Auf der neuen Klangpiste zwischen Mittel- und Talstation am Saanerslochgrat können Gross und Klein ihren Spieltrieb ausleben und auf Milchkannen, Kuhglocken und anderen Utensilien der alpinen Echtheit nach Lust und Laune Töne produzieren.

Frische Farbe am Rinderberg
Die Talstation Rinderberg erhält ein neues Make-up. Frische Farben, eine bessere Besucherlenkung und vieles mehr stehen im Zusammenhang mit der Neupositionierung des Rinderbergs, die derzeit läuft. Das urige Restaurant „Fang“ am Rinderberg hat auf der Westseite eine neue Sonnenterrasse.

Neue Piste Red Run auf Glacier 3000

Glacier 3000 bekommt mit der neuen Piste Red Run eine weitere Winterattraktion. Baubeginn für die imposante Abfahrt am Fuss des Oldenhorns war im August 2017. Eröffnet wird sie mit dem Auftakt der Wintersaison 2017/18 Ende Oktober 2017. Auf 8 km Länge führt die neue Piste von der Bergstation Scex Rouge auf 3000 m. ü. M. bis Oldenegg auf 1918 m. ü. M.

One day ski experience – „Rundum sorglos“-Package
Das „Rundum sorglos“-Package „One day ski experience“ bietet ungeübten Skifahrern oder Anfängern die Gelegenheit, genussvoll die ersten Abfahrten zu meistern. Das Erlebnis beginnt im Hotel mit dem Kennenlernen des persönlichen Skilehrers, der zur Materialmiete begleitet und auf der Übungspiste anleitet. Ein warmes Getränk während der Pause rundet das Schnupperangebot ab. Täglich buchbar von 16. Dezember 2017 bis 11. März 2018.

„Alles fahrt Schii“ – ein Kinder-Konzerterlebnis auf der Piste
Ein fröhlicher Ski-Event mit zahlreichen Schnee Erlebnissen für die ganze Familie findet am 20. und 21. Januar 2018 auf dem Hornberg statt. Das Ganze wird in eine Geschichte für Kinder verpackt und Künstler inszenieren auf einer Bergbühne die neuaufgenommenen Kinder Pistenhits. „Alles Fahrt Schii“ ist ein Musik- und Konzertprojekt, das den Winter über durch die Schweiz tourt. Eintritt ist frei, einzig das Bergbahnticket muss gekauft werden.

Kontakt für weitere Fragen:
Kerstin Sonnekalb, Head of Marketing Communication, Gstaad Marketing GmbH
Tel. +41 33 748 81 20, k.sonnekalb@gstaad.ch , www.gstaad.ch