Press Releases

Recommend this page
Published: 05. October 2017 - Source: Gstaad Marketing GmbH

In Dubai blind zum neuen Guinness-Weltrekord

Sorry, this text is only available in German and French. Thank you for your comprehension.
Gstaad, 5. Oktober 2017 * * * Mit einem kleinen Sponsoring-Beitrag und der Gstaad-Logo-Platzierung auf den Gilets unterstützt die Ferienregion eine Aktion fürs Guinness-Buch der Rekorde in Dubai. Auf Initiative verschiedener Stiftungen und in Kollaboration mit der Stiftung Ski2Freedom kam der Kontakt zum grössten Indoor-Skidome der Welt in Dubai zustande.

Die Challenge besteht darin, dass zwei blinde Skifahrer mit Anleitung von zwei Skilehrern während einer Stunde die grösstmögliche Anzahl Abfahrten bzw. Pistenkilometer zusammenbekommen. Die Aktion findet am 8. Oktober statt. Andreas Aellen, Blindenskilehrer aus Gstaad, ist mit im Team und wird die Schneesportkompetenz sowie die grosse Bandbreite an Aktivitätsangeboten und verfügbaren Serviceleistungen für geh- und sehbehinderte Gäste der Region in einem ganz aussergewöhnlichen Kontext in die Welt hinaus tragen. „Ich freue mich sehr, dass ich einen Beitrag dazu leisten kann, die Bedürfnisse von Blinden nicht nur im Wintersport in den Fokus zu rücken“, sagte Andreas Aellen bei der Übergabe der Gilets und Verabschiedung in Gstaad. Auf seiner Facebook-Seite wird er Bilder aus Dubai veröffentlichen.

Neue Motivation schenken
Zweck der international agierenden Stiftung Ski2Freedom ist es, Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder speziellen Bedürfnissen Schneesport- sowie Winter- und Sommeraktivitäten in den Alpen zur ermöglichen. Zur Destination Gstaad besteht eine besondere Verbindung, werden hier doch sehr umfangreiche Serviceleistungen für diese Zielgruppe angeboten. „Wir sind überzeugt, dass Menschen in diesen besonderen Lebensumständen durch sportliche und nicht-sportlichen Aktivitäten Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl und neue Stabilität gewinnen und somit einen Impuls für eine bessere Lebensqualität erhalten. Dies hat auch einen positiven Einfluss auf deren gesamtes Umfeld. Und diesen Effekt wollen wir fördern“, erläutert Catherine Cosby, Gründerin und Direktorin dieser Stiftung die Motivation für das Engagement in diesem Bereich.

Infos über die Stiftung unter www.ski2freedom.com

Kontakt für weitere Fragen:
Kerstin Sonnekalb, Head of Marketing Communication, Gstaad Marketing GmbH
Tel. +41 33 748 81 20, k.sonnekalb@gstaad.ch, www.gstaad.ch