Press Releases

Recommend this page
Published: 09. November 2018 - Source: Destination Gstaad

Ganz vorn, wenn es um Wellness geht

Sorry, this text is only available in German. Thank you for your comprehension.
Gstaad, 9. November 2018. Come up, slow down – Gstaads Slogan bewahrheitet sich für seine Gäste, denn in Sachen Wellness und Erholung macht der Destination wohl niemand so leicht etwas vor. Das ist nun das Ergebnis der Studie „Best Ski Resort“. Gstaad erhielt den ersten Preis in der Kategorie Wellness.

Wer hat die zufriedensten Gäste? Welches Pistenangebot wird am besten bewertet? Wo bekommt man gefühlt am meisten für sein Geld? Welche Naturkulisse beeindruckt am stärksten? Wo begeistert das Ambiente? Und wo steppt der Bär beim Après Ski? Aber auch: Wer hat das beste Wellness-Angebot? Diesen Fragen geht die renommierte Studie „Best Ski Resort“, welche vom Mountain Management in Zusammenarbeit mit der Universität Innsbruck durchgeführt wird, auf den Grund. Dafür wurden in der vergangenen Skisaison 46.000 Wintersportler auf den Pisten 55 ausgewählter Top-Skigebiete in den Alpen zu deren Zufriedenheit in über 20 Kategorien befragt. Das ist auch das Besondere an der Studie, denn hier vergeben nicht irgendwelche Experten oder Prominente einer Jury die Awards sondern die Wintersportler entscheiden selbst. Nun wurden die Ergebnisse in Innsbruck präsentiert.

Für die Destination Gstaad haben Heinz Brand, Verwaltungsratspräsident der Bergbahnen Destination Gstaad AG und Günter Weilguni, Mitglied Vorstand Hotelierverein Gstaad den Award in der Rubrik „Wellness“ entgegen genommen. Zudem hat die Destination den zweiten Platz für die besten Skischulen, den vierten Platz für Ruhe und Erholung, den sechsten Platz für Exklusivität sowie den neunten Platz für Gemütlichkeit belegt. „Die Destination Gstaad freut sich und ist stolz ausgezeichnet zu werden. Besonders da der Award direkt von den Kunden vergeben wird“, so Christian Hoefliger, Präsident des Hotelierverein Gstaad.

Mit der neuen Auszeichnung wächst die Vorfreude auf die kommende Skisaison. Als besonderes Highlight freut sich die Destination Gstaad vor allem auf die Eröffnung der neuen Saanerslochbahn am 15. Dezember. Der erste Schnee ist schon gefallen, dem Wintersport steht also nichts mehr im Wege und mit der Aussicht auf das besondere Wellness-Angebot macht der Schneespass im Freien noch mehr Freude.

Kontakt für weitere Fragen:
Christian Hoefliger, Romantik Hotel Hornberg, Vorstandspräsident Hotelierverein Gstaad-Saanenland
ch@hotel-hornberg.ch  

Matthias In-Albon Geschäftsführer, Bergbahnen Destination Gstaad AG
Tel. +41 33 748 87 37, Matthias.In-Albon@gstaad.ch, www.gstaad.ch