Press Releases

Recommend this page
Published: 31. July 2017 - Source: J. Safra Sarasin Swiss Open Gstaad

Ein sehr guter Jahrgang

Sorry, this text is only available in German and French. Thank you for your comprehension.
Mit Fabio Fognini trägt sich ein weiterer grosser Name in die Siegerliste des J. Safra
Sarasin Swiss Open Gstaad ein. Der Italiener rechtfertigte seine Wild Card und gewann mit
seiner beherzten Spielweise die Herzen des Gstaader Publikums. Auch Yannick Hanfmann sorgte mit seinem sensationellen Finaleinzug für eine grossartige Geschichte. Die Turnierorganisatoren ziehen dank starkem Teilnehmerfeld, hoher sportlicher Qualität, regem Publikumsinteresse und hervorragender Stimmung eine sehr positive Bilanz der Turnierausgabe 2017.

Gstaad, 30. Juli 2017 – Mit zwei Spielern aus den Top-20 und insgesamt vier Spielern aus den Top-30 unterstrich das J. Safra Sarasin Swiss Open Gstaad seine besondere Stellung auf der ATP World Tour. Das Teilnehmerfeld präsentierte sich gar stärker als beim gleichzeitig stattfindenden Turnier in Hamburg, das der höheren 500er-Stufe angehört. Das Renomme des "Wimbledon der Alpen" und die einmalige Kulisse im Berner Oberland behalten ihre unverändert grosse Anziehungskraft auf die Spieler und das Publikum. Die TV-Bilder aus Gstaad dürften auch in diesem Jahr wieder über 70 Länder auf der ganzen Welt erreicht haben. Bei den Zuschauerzahlen rechnen die Organisatoren mit einem leichten Plus.

Die guten Zuschauerzahlen von Donnerstag bis Sonntag und die begeisternden Darbietungen der Publikumslieblinge und Überraschungsmänner sorgten in der Roy Emerson Arena für eine ausgezeichnete Stimmung. Ruth Wipfli Steinegger, Verwaltungsratspräsidentin der Swiss Open Gstaad AG: "Die Ambiance war in diesem Jahr besonders stimmungsreich. Man hat gespürt, dass das Turnier lebt und nichts von seinem Reiz eingebüsst hat. Auch die weniger bekannten Spieler haben die Zuschauer begeistert. Die Positionierung als traditionsreicher Boutique-Event findet beim Publikum Gefallen. Wir werden diesen Weg fortsetzen."

Mit einer starken Trägerschaft und einer gesunden finanziellen Situation ist das J. Safra Sarasin Swiss Open Gstaad für die Zukunft gerüstet, wie Turnierdirektor Jeff Collet unterstreicht: "Die grosse Tradition des Tennisturniers, der gute Ruf auf der ATP World Tour und die guten Beziehungen zu den Partnern sind grosse Trümpfe, die wir weiterhin ausspielen werden."

Medienverantwortlicher:
Nik Schwab
+41 78 644 91 80
sch@nikschwab.ch