Press Releases

Recommend this page
Published: 06. February 2018 - Source: Sommets Musicaux de Gstaad

Die russische Cellistin Anastasia Kobekina zweifache Preisträgerin der Sommets Musicaux de Gstaad

Sorry, this text is only available in German and French. Thank you for your comprehension.
GSTAAD, 6. Februar 2018 – Die 18. Ausgabe der Sommets Musicaux de Gstaad hat die 24-jahrige russische Cellistin Anastasia Kobekina mit dem Prix Thierry Scherz ausgezeichnet. Dieser Preis wird von der Fondation Pro Scientia et Arte und vom Förderverein Les Amis des Sommets Musicaux de Gstaad gestiftet.
Die junge russische Cellistin gewann auch den Prix André Hoffmann, gemeinsam mit der 31-jährigen französischen Pianistin Paloma Kouider.

Die beiden Preisträgerinnen spielten am Dienstag, 30. Januar in der Reihe «Junge Talente» in der Kapelle Gstaad.

Prix Thierry Scherz für Anastasia Kobekina
Der Prix Thierry Scherz belohnt die beste Interpretation der Reihe «Junge Talente» und ermöglicht der Preisträgerin / dem Preisträger eine erste CD-Aufnahme. Unterstützt von Renaud Capuçon, dem künstlerischen Leiter des Festivals, hat die Jury – Daniel Haefliger, Mentor der jungen Talente, Benjamin Attahir, Composer in residence, und Patrick Peikert, Direktor des Labels Claves Records – den Prix Thierry Scherz einstimmig an Anastasia Kobekina vergeben. Die junge Cellistin wird im Laufe der zweiten Hälfte dieses Jahres ihre erste CD mit Orchester beim Label Claves Records aufnehmen, das auch die Promotion übernimmt.

Der Prix André Hoffmann geht an Anastasia Kobekina, Cello, und Paloma Kouider, Klavier
Die Jury hat das Duo Anastasia Kobekina und Paloma Kouider mit dem Prix André Hoffmann ausgezeichnet. Der mit CHF 5'000 dotierte Preis belohnt die beste Interpretation des Werks «Après l’ineffable» von Benjamin Attahir, Composer in residence des Fetivals.

Ein Erfolg für die Organisatoren
Die Festivalausgabe 2018 – die sich unter der Führung seines künstlerischen Leiters Renaud Capuçon stetig weiterentwickelt – fand vom 26. Januar bis zum 3. Februar statt und stiess bei den Musikliebhabern auf Begeisterung. Das Publikum zeigte reges Interesse, was sich in einer äusserst guten Belegung aller Konzerte widerspiegelte. Die Sommets Musicaux freuen sich über diesen Erfolg.

Die 19. Ausgabe der Sommets Musicaux de Gstaad findet vom 25. Januar bis zum 2. Februar 2019 statt.

Bildmaterial HD sowie Biographien der Künstler und Preisträger der Festivalausgabe 2017 auf http://www.sommetsmusicaux.ch/presse/?lang=de

Schweiz
Christine Urfer, pur pr, christine@pur-pr.com, +41 78 619 05 00, +41 21 320 00 10