Der Duft des Sommers in Gstaad

Diese Seite empfehlen
03.06.2020 | Sommer · Lifestyle

Der Duft des Sommers in Gstaad

Das sanfte Plätschern eines Bergbachs, der Geruch der blühenden Sommerwiese eingebettet in grüne Wälder und imposante Bergketten – man spürt förmlich den sanften Wind und die wärmenden Sonnenstrahlen auf der Haut.

Nach Tagen des Verzichts träumt man wahrlich von neugewonnener Freiheit in der Zeit danach. Da darf auch ein Hauch von Luxus nicht fehlen - ein Ort zum Träumen und Ankommen in der Natur ist die Destination Gstaad. Umgeben von Hügeln, Wäldern und Bergseen liegt der malerische Ort, der trotz internationalem Renommee und hohem Prestigewert authentisch geblieben ist. Noch immer stehen hier Tradition und eine gewisse Bodenständigkeit im harmonischen Einklang mit den 5*-Häusern und Gourmet-Restaurants.

Natur erleben und geniessen

Gerade in der jetzigen Zeit nach Home-Office und Home-Schooling ist die Sehnsucht nach einem Tapetenwechsel allgegenwärtig. Das Bedürfnis nach schier grenzenloser Freiheit erleben viele in diesen Tagen bei sich selbst. Sich etwas gönnen in der Zeit danach und gleichzeitig Kraft schöpfen durch die Natur, dafür ist die Destination Gstaad geradezu prädestiniert – ein Paradies für die Sinne sowohl kulinarisch als auch für Körper und Geist.

Die persönliche Freiheit hat durch die vergangenen Monate an enormer Bedeutung gewonnen. Nach einer Zeit der Einschränkung gewöhnen sich Körper und Geist langsam wieder an sanfte Aktivitäten. Ein erfrischendes Bad in einem Bergsee, eine erste Bootsfahrt fernab von überfüllten Seeufern oder energiespendendes Yoga in der freien Natur erwecken die Sinne und verleihen Ferienstimmung. Jetzt ist die Zeit da, um sich von Gstaad inspirieren und begeistern zu lassen.