Book your accommodation

Press Releases

Recommend this page
Published: 04. May 2018 - Source: Pressedienst Oberländisches Schwingfest

Vorbereitungen für das Schwingfest-Wochenende laufen auf Hochtouren

Sorry, this text is only available in German. Thank you for your comprehension.
Neun Eidgenossen, zwei Könige, starke Oberländer und acht Gästeschwinger aus der Nordostschweiz: sie alle und weitere der über 200 starken und hoffnungsvollen Schwinger sorgen für Spannung am Berner Oberländischen Schwingfest vom 27. Mai 2018. Der umfangreiche Festführer ist gedruckt und erhältlich.

In gut zwei Wochen ist es soweit. Dann findet das Berner Oberländische Schwingfest an der Lenk statt. Das OK steckt momentan tief in den Abschlussarbeiten – oder wie der OK-Präsident Bärtel Moor sagt «im hektischen Endspurt» – um ein tolles und unvergessliches Schwingfest zu bieten. Für Sonntag, 27. Mai 2018 sind an der Lenk über 200 Aktivschwinger angemeldet. Zum hochkarätigen Teilnehmerfeld zählen neben den beiden Königen Kilian Wenger und Matthias Sempach auch die starken Oberländer Simon Anderegg, Ruedi Roschi, Kilian von Weissenfluh und der einheimische Patrick Gobeli sowie die weiteren Berner Eidgenossen Florian Gnägi, Remo Käser, Thomas Sempach und Patrick Schenk. Die starken Gästeschwinger aus der Nordostschweiz werden von den unberechenbaren Eidgenossen Martin Hersche aus Appenzell und dem Thurgauer Tobias Krähenbühl angeführt.

Die Schwingerfreunde dürfen sich auf hochstehende und spannende Zweikämpfe freuen und mitfiebern, welcher Schwinger als Sieger vom Platz geht. Kann Kilian Wenger seinen Vorjahressieg am Oberländischen wiederholen? Gelingt es Matthias Sempach, dem Sieger vom letztmals im 2009 durchgeführten Oberländischen Schwingfest an der Lenk, erneut an der Lenk den Festsieg zu erkämpfen? Oder welchem andern Schwinger gelingt es wohl, den prächtigen reinen Simmentalermuni «Jan» als Siegerpreis mit nach Hause zu nehmen? Für Spannung ist gesorgt.

Das Schwingfest-Wochenende beginnt am Freitag mit der Festwirtschaft. Höhepunkt des volkstümlichen Abends wird das kurze, hochstehende Jodler-Programm sein. Örgelimusik wird den Abend ausklingen lassen. Interessierte können von einem günstigen Kombiangebot (Eintritt für Vorzugsplätze und Abendessen) für den Festabend am Freitag profitieren. Dies ist einzig im Vorverkauf unter www.schwingfest-lenk.ch erhältlich. Einzeleintritte gibt es an der Abendkasse.

Am Samstag kämpfen die rund 300 Jung- und Nachwuchsschwinger während des Tages um Rang und Zweig. Nach der Rangverkündigung wird der Barbetrieb mit DJ-Musik offen sein.

Während des Schwingfestes am Sonntag, werden die Zuschauer auf dem Festplatz durch den Jodlerklub Rinderberg, Oeschseite und dem Alphornduo Zahler Freidig, Lenk unterhalten. Nach dem Schwingfest lassen volkstümliche Klänge vom einheimischen Handorgelduett Zeller Zeller in der Festhütte und DJ-Musik in der Bar den Traditionsanlass ausklingen.

Aktuelle Informationen, Eintrittsbillette, Kombiangebot und Bankettkarten können unter www.schwingfest-lenk.ch erworben werden.

Weitere Informationen unter www.schwingfest-lenk.ch

Kontakt für die Medien:
Bärtel Moor, OK Präsident, 079 766 75 53
Albert Kruker, Kommunikation, 079 486 33 17