Book your accommodation

Press Releases

Recommend this page
Published: 09. November 2017 - Source: Feriendestination Gstaad

Rotes Band und Käsefäden zur Einweihung

This text is only available in German. Thank you for your comprehension.
Gstaad, 9. November 2017 * * * Passend zum winterlichen Ambiente haben die Feriendestination Gstaad und die Molkerei Gstaad das 3. Gstaader Riesen-Caquelon feierlich am neuen Standort auf der Käsegrotte in Gstaad eingeweiht. Claudia Tschudin, die als Marketing-Vertreterin der Ferienregion Gstaad die Tournee des hölzernen Botschafters koordiniert und organisiert hat, und René Ryser, Geschäftsführer der Molkerei Gstaad durchschnitten gemeinsam das rote Band. Sie gaben damit diese neue Attraktion zur Benutzung frei.

Etwa 20 Gäste waren der Einladung zu diesem Anlass gefolgt, darunter auch der „Vater“, Konstrukteur und Erbauer Reto Burri von Chaletbau & Zimmerei Burri Lauenen. Die Gäste konnten sich im Anschluss an die Einweihung selbst davon überzeugen, dass ein Fondueplausch in diesem aussergewöhnlichen Möbel auch bei kalten Aussentemperaturen ein angenehmes gemütliches Vergnügen darstellt. Die dafür erforderliche Ausrüstung lässt sich mieten: Den komplett ausgestatteten Fonduerucksack kann man am Vortag bei den Molkereien oder an der Hotelrezeption vorbestellen.

Ideale Abrundung
Der neue Standort auf der Käsegrotte ist eine ideale Abrundung zum bereits bestehenden Angebot rund um das Gstaader Gold, den Alpkäse. Das dritte Riesen-Caquelon war von Anfang Mai bis Mitte September eines der Highlights der Ausstellung „Picknick-Zeit“, die das Museum Angewandte Kunst in Frankfurt gezeigt hat, und diente beim Swissôtel in Zürich Oerlikon zusammen mit drei Gstaader Fondue-Gondeln als originelle Restaurant-Erweiterung.

Mehrere Tausend Kontakte
Dank dieses imposanten und sympathischen Möbels kamen allein in Deutschland mehrere Tausend Menschen mit dem Fondueland Gstaad in Kontakt. Das Caquelon hat Gstaad und die Werte der Region auf sympathisch, bodenständige Art greifbar gemacht und dazu beigetragen, oft gehegte Vorurteile zu entkräften. Infos gibt es bei Gstaad Saanenland Tourismus unter www.gstaad.ch/fondueland, info@gstaad.ch  oder Tel. 033 748 81 81.

Kontakt für weitere Fragen:
Kerstin Sonnekalb, Head of Marketing Communication, Feriendestination Gstaad
Tel. +41 33 748 81 20, k.sonnekalb@gstaad.ch, www.gstaad.ch