Book your accommodation

Press Releases

Recommend this page
Published: 08. December 2017 - Source: BE! Tourismus

Erwartungen übertroffen: Über 29'000 Top4-Skipässe verkauft

Sorry, this text is only available in German. Thank you for your comprehension.
Bern, 07. Dezember 2017 – Die Skisaison ist erfolgreich gestartet. Seit Mitte November haben die vier grössten Skigebiete im Berner Oberland ihre Anlagen geöffnet und bereits ein hohes Besucheraufkommen verzeichnet. Der Vorverkauf hat die Erwartungen der Verantwortlichen übertroffen: Bisher wurden über 29'000 Top4-Skipässe verkauft – rund 9’000 mehr als prognostiziert.

Alles fährt Ski: Seit Mitte November sind die Pisten in Adelboden-Lenk, Gstaad, der Jungfrau Ski Region und Meiringen-Hasliberg geöffnet. Die hervorragenden Pistenverhältnisse haben bereits zahlreiche Wintersportler in die vier grössten Skigebiete des Berner Oberlandes gelockt. «Wir freuen uns sehr über den erfolgreichen Start in die Wintersaison», erklärt Urs Kessler, CEO Jungfraubahnen. «Der viele Schnee und die kühlen Temperaturen der vergangenen Wochen haben uns endlich wieder einmal einen perfekten Saisonauftakt beschert.»

666 Pistenkilometer für 666 Franken
Für die Wintersaison 2017/18 spannen Adelboden-Lenk, Gstaad, die Jungfrau Ski Region und Meiringen-Hasliberg zusammen. Top4-Skipass heisst das Abo, das während der ganzen Wintersaison auf allen Anlagen der vier Skigebiete gültig ist. Der Clou: Die 666 Pistenkilometer gibt’s im Vorverkauf, der noch bis zum 15. Dezember andauert, für 666 Franken. 20'000 verkaufte Pässe haben sich die Verantwortlichen der vier Destinationen bis Ende des Vorverkaufs zum Ziel gesetzt. Diese Marke wurde bereits deutlich übertroffen: «Wir sind hocherfreut, dass wir unser Verkaufsziel frühzeitig mehr als erfüllt haben. Bisher konnten wir über 29'000 Pässe ausstellen. Bis zum Ende des Vorverkaufs bleibt noch gut eine Woche. Bei diesen optimalen Verhältnissen und dem umfassenden Pistenangebot muss es unser Ziel sein, die Grenze von 30'000 zu knacken», erklärt Urs Kessler.

Der Top4-Skipass im Überblick
Noch bis zum 15. Dezember haben Wintersportler Zeit, sich den Top4-Skipass zu vergünstigten Konditionen zu ergattern. Für Erwachsene kostet das Berner Oberländer Saisonabonnement 666 Franken, ab dem 16. Dezember liegt der Preis bei 950 Franken. Für Jugendliche (16 bis 19 Jahre) gibt’s den Pass im Vorverkauf für 499 Franken, im regulären Verkauf für 710 Franken. Für Kinder (6 bis 15 Jahre) zahlen Eltern 333 Franken im Vorverkauf, ab 16. Dezember kostet der Pass 475 Franken. Besitzer des Top4-Skipasses profitieren gleich mehrfach. Ihnen stehen nicht nur 666 Pistenkilometer zur Verfügung, sondern sie erhalten beispielsweise 33% Rabatt auf die Hotelübernachtung, können vergünstigt bei den Internationalen Lauberhornrennen mitfiebern und erhalten in ausgewählten Shops 20% auf das Wintersportsortiment.

Bei Fragen Patrizia Bickel, Leiterin Corporate Communications Jungfraubahnen +41 (0)79 222 53 10