Book your accommodation

Press Releases

Recommend this page
Published: 17. May 2018 - Source: Destination Gstaad

Die Destination Gstaad blickt auf eine erfolgreiche Wintersaison zurück

Sorry, this text is only available in German and French. Thank you for your comprehension.
Gstaad, 18. Mai 2018 * * * Eine erfolgreiche Wintersaison ist für die Destination Gstaad zu Ende gegangen. Pünktlich zum Start in die Sommersaison zieht der Tourismusverband eine erfreuliche Bilanz und kann auch positiv in die Zukunft blicken. Tolle Skiverhältnisse durch frühen Schneefall und einen langen Winter bescherten auch der Bergbahnen Destination Gstaad AG (BDG) den erhofften Aufwärtstrend. Doch nicht nur das Wetter hat seinen Teil zum erfolgreichen Ergebnis beigetragen – auch die Investitionen zum Winterbeginn haben sich gelohnt.

Die Destination Gstaad blickt auf einen erfolgreichen Winter zurück. Mit dem Abschluss der Wintersaison kann ein positives Fazit gezogen werden. Waren die Einbussen auf den europäischen Kernmärkten bei der ordentlichen Hauptversammlung von Gstaad Saanenland Tourismus (GST) im März noch ein grosses Sorgenthema, gab es bereits in diesem Winter einen Zuwachs von 3% zu verzeichnen. Die Logiernächte der Gäste aus Deutschland nahmen um 12%, diejenigen aus Frankreich um 7% zu. Weiter steigen die Gästezahlen aus Nordamerika um 16%. Ebenso kamen mehr Gäste aus der Schweiz und den Beneluxstaaten.

Besonders erfreulich: Zum ersten Mal seit zehn Jahren befindet sich die BDG im Aufwärtstrend. In diesem Winter wurden rund 18 Prozent mehr Ersteintritte verzeichnet. Damit ist der Abwärtstrend der vergangenen Jahre gebrochen. Zudem wurden die Erwartungen vom Winterabonnement Top4, mit 37‘000 verkauften Abos, übertroffen. Auch für die kommende Wintersaison wird der Top4-Skipass ab 1. September im Vorverkauf erhältlich sein.

Investitionen haben sich gelohnt – neue Attraktionen geplant
Die Investitionen zum Winterbeginn in der Destination tragen erste Früchte. Die Erweiterung der Angebote im Sportzentrum, im Snowpark Gstaad, eine Klangpiste am Saanerslochgrat, neue Skipistenverbindungen in den Gebieten St. Stephan, La Videmanette und Schönried sowie eine neue Schlittelpiste am Horneggli, haben sich gelohnt.

Die positive Entwicklung möchte man nun mit in die gerade beginnende Sommersaison nehmen. Die Verlängerung der Saison von Mai bis Oktober ist eine erste Massnahme. Der Vollbetrieb der Sommer-Bergbahnen läuft ab dem 16. Juni, das Rellerli ist bereits ab 19. Mai durchgehend offen. Grosse Events, unter anderem die klassischen Sportevents wie Tennis und Beachvolleyball, das Menuhin Festival aber auch Gstaad als Etappenort der Tour de Suisse versprechen einen ereignisreichen Sommer. Und ein ganz besonderes Erlebnis wartet beim Hornberg auf die Gäste: Dort gibt es dank Crowdfunding ab diesem Sommer die Möglichkeit auf dem Speichersee zu wakeboarden. Es handelt sich dabei um die höchste Wakeboard und Wasserski Anlage Europas.

Kontakt für weitere Fragen:
Sébastien Epiney, Direktor Destination Gstaad
Telefon +41 33 748 81 31, sebastien.epiney@gstaad.ch, www.gstaad.ch 

Matthias In-Albon, Geschäftsführer Bergbahnen Destination Gstaad AG
Telefon +41 33 748 87 37, bergbahnen@gstaad.ch, www.gstaad.ch