Book your accommodation

Press Releases

Recommend this page
Published: 12. June 2018 - Source: Destination Gstaad

Auf in die Berge: Samstag öffnen weitere Bergbahnen

Sorry, this text is only available in German. Thank you for your comprehension.
Gstaad, 12. Juni * * * Ab Samstag, 16. Juni, öffnen die Bergbahnen Rinderberg, Horneggli, Wispile und Sanetsch. Pünktlich zum Sommeranfang können Gäste und Einheimische den Bergfrühling geniessen. Bereits geöffnet ist die Bergbahn Rellerli und der Glacier 3000. Mit der Öffnung der Bergbahn Wispile ist nun auch die Top-Wanderung Wispile-Launenensee in einer bequemen dreistündigen Tour möglich.

Nach dem Saisonstart auf dem Rellerli und Glacier 3000 nehmen die Bahnen Rinderberg, Wispile Horneggli und Sanetsch den Betrieb ab kommendem Samstag, 16. Juni 2018 auf. Damit profitieren Wanderer, Biker, Paraglider und Geniesser bereits vor dem offiziellen Sommerbeginn von dem attraktiven Aktivitäten-Angebot der Feriendestination Gstaad.

Klassiker: Wispile-Lauenensee
Mit der Öffnung der Bergbahn Wispile ist ein Klassiker des Wanderlandes Gstaad jetzt wieder möglich: Die dreistündige Tour von der Wispile zum Lauenensee verspricht pittoreske Aussichten und tolle Bergerlebnisse. Zusammen mit der Höhenwanderung Rinderberg-Horneggli gehört sie zu den Highlights der Destination Gstaad.

Die Wanderung eignet sich sehr gut für die gesamte Familie. Mit der Gondelbahn geht es zunächst von Gstaad zum Berghaus Wispile. Hier gibt es bereits die ersten Attraktionen für die Kleinen: im Streichelzoo oder auf dem Spielplatz können sich die Kinder beschäftigen und die Erwachsenen geniessen die herrliche Aussicht auf der Terrasse bei einem erfrischenden Getränk oder einem leckeren Kaffee. Der erste Teil der Wanderung führt zum überdimensionalen Fondue-Caquelon. Bei einem einmaligen Ausblick stärken die Wanderer sich hier mit einem Fondue. Der Rucksack mit den passenden Zutaten kann einen Tag im Voraus im Bergrestaurant Wispile bestellt werden.

Beim Chrinetritt führt der Weg den Grat entlang weiter auf den Chrinepass. Zuletzt geht es bergab zum Naturreservat des Lauenensees. Nach einer Atempause am Ufer oder im dortigen Restaurant kann man bequem mit dem Postauto ab dem Parkplatz Lauenensee nach Gstaad zurückfahren. Die Bergbahn Wispile startet übrigens mit einem brandneuen Förderseil in die Sommersaison.

Kontakt für weitere Fragen:
Matthias In-Albon Geschäftsführer, Bergbahnen Destination Gstaad AG
Tel. +41 33 748 87 37, Matthias.In-Albon@gstaad.ch, www.gstaad.ch