Services

Diese Seite empfehlen

Die Region bietet umfassende Dienstleistungen zum Wandern an und schafft einen perfekten Rahmen für einen angenehmen Aufenthalt. Zahlreiche Restaurants, Berghäuser und Hotels sowie Alpbeizen und Feuerstellen in der Destination laden zum Verweilen ein. Unterschiedliche öffentliche Transportmöglichkeiten bringen die Wanderer zu den Ausgangsorten der Wanderungen und die Karten helfen bei der Planung der Tour.

Gastronomie

Transport

Karten

Interaktive Karte
Interaktive Karte
  • Interaktive Karte
  • Panoramakarte
  • Gstaad Come up - slow down (Massstab 1:25`000)
  • Saanenland - Simmental (Massstab 1:50`000)
    Diese und weitere Wanderkarten sind erhältlich in den Tourismusbüros.

Unterkünfte

Die Ferienregion Gstaad bietet für jeden Geschmack eine attraktive Unterkunft.
Die Ferienregion Gstaad bietet für jeden Geschmack eine attraktive Unterkunft.

Verhaltensregeln gegenüber Kühen auf Wanderwegen

Kühe sind im Allgemeinen neugierig und nicht gefährlich.
Kühe sind im Allgemeinen neugierig und nicht gefährlich.

Wanderwege können über Weiden führen. Da Kühe einen starken Schutzinstinkt für ihre Kälber haben, sollen Weiden stets mit Vorsicht betreten werden. Um kein Risiko einzugehen und die im Allgemeinen ungefährlichen Kühe nicht aufzuscheuchen oder zu verängstigen, gilt es, einige Regeln zu beachten.

Share the trail - respect each other!

Trail rules - Love your trails!
Trail rules - Love your trails!

In der Ferienregion Gstaad benutzen Wanderer, Mountainbiker und weitere Nutzer grossteils die gleichen Wege. Toleranz und Rücksicht aufeinander ist deshalb wichtig. Mountainbiker bremsen beim Überholen auf Schritttempo ab und halten beim Kreuzen auf schmalen Wegen an, um die Wanderer passieren zu lassen. Wanderer akzeptieren Mountainbiker als gleichwertige Wegnutzer und geben bei der Begegnung den Weg, wo möglich und sinnvoll, frei.

Verhaltensregeln - Love your trails!

  • Die Benutzung der Trails erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Die Fahrweise ist dem Gelände und Können anzupassen.
  • Nicht mit blockierten Rädern bremsen!
  • Strassen und Wege sind zu benutzen. Querfeldeinfahren ist tabu.
  • Beim Kreuzen und Überholen von Wanderern und andern Wegbenutzern Rücksicht nehmen. Tieren und Pflanzen gebührt ebenfalls Rücksicht.
  • Tiere auf dem Weg haben Vortritt. Die Annäherung an Tiere erfolgt langsam.
  • Gatter und Weidezäune werden nach der Durchfahrt immer geschlossen.
  • Abfall wird ordnungsgemäss entsorgt.
  • Eine Tour ist vorab gut zu planen und die Ausrüstung darauf abzustimmen.
  • Notruf-Nummer 144 und Polizei 117 ins Handy speichern.

    Bei Unfällen wird jede Haftung abgelehnt.
Sitemap

Gstaad

Neben Gstaad umfasst die Region weitere 9 Chaletdörfer, die auf 1'000 bis 1'400 Meter gelegen sind. Die Marke Gstaad steht heute weltweit für schicken Charme und diskreten Luxus mit Understatement. Aber trotz Stil und Klasse: Gstaad ist echt alpin und bodenständig geblieben. Man ist stolz auf seine Tradition und lebt sie.

Mehr als 1000 Veranstaltungen stehen Gästen jährlich zur Verfügung, darunter Top Events von Weltformat. Dazu finden Besucher eine Spitzen-Hotellerie, ausgezeichnete Shoppingmöglichkeiten entlang der autofreien Flanierpromenade und einen eigenen Flugplatz in Saanen.

Kontakt

Gstaad Saanenland Tourismus
Promenade 41
CH - 3780 Gstaad
Tel +41 33 748 81 81
Fax +41 33 748 81 83
info@gstaad.ch

Anreise & Lage

Newsletter